Design im Auftrag

TIB MOLBIOL unterstützt Sie beim Entwurf von neuen LightCycler® Assays.

Unterlagen für den Entwurf von HybProbes

  • Name und Adresse
  • Telefon, Fax, Email

Art der Anfrage

  • Überprüfung Ihre Vorschlages
  • Entwurf anhand eingereichter Unterlagen

Angaben zur Zielsequenz

  • Zielsequenz, Name und Organismus
  • Art des Experimentes: Quantifizierung oder Genotypisierung
  • Bereits etablierte Primersequenzen, publizierte Sequenzen
  • Art der Zielnukleinsäure: genomische DNA oder cDNA (RNA)
  • Zielsequenz Genbank Eintrag.*)

*) auch relevante verwandte Sequenzen (z.B. bei bekannten Pseudogenen, Splicing-Varianten, verwandten Bakterien- oder Virusstämmen, die mit der vorliegenden PCR interferieren könnten) oder Zielsequenz als maschinenlesbares Dokument (email, email-Anlage, Text / Word-Dokument, Diskette) Primerbindungsstellen Name, Ort und Art von Variationen (Mutation, Polymorphismen)

Kommentierte Regeln zum Entwurf von Hybridisierungssonden sind über uns oder von Roche Diagnostics (Roche Diagnostics LightCycler® Technical Note 06/99) erhältlich.
Download: PDF-File.

Disclaimer:
(i) Alle eingereichten Sequenzdaten werden soweit sie nicht ohnehin öffentlich zugänglich (z.B. Genbank) oder bekannt sind, vertraulich behandelt. Das gilt insbesondere für übermittelte Primer- und Sondensequenzen und PCR Reaktionsbedingungen. Ohne Designwunsch bestellte Sequenzen werden nicht hinsichtlich ihres Targets oder ihrer Konstruktion analysiert.
(ii) Für verschiedene Applikationen gibt es etablierte und/oder publizierte Systeme. Wir führen keine aktuelle und öffentlich zugängliche Liste dieser Parameter. Bitte fragen Sie uns nach dem gewünschten Parameter; wir geben Ihnen gerne Auskunft.
(iii) Für manche Applikationen könnten bereits Entwürfe für andere Kunden realisiert worden sein, so daß wir Ihnen keine 'neue' Lösung vorschlagen können. Im Zweifelsfall prüfen wir dann trotzdem Ihre eingereichten Vorschläge.
(iv) Vom Auftraggeber eingereichte Designvorschläge bleiben auch im Falle einer eventuellen Korrektur uneingeschränkt geistiges Eigentum des Auftraggebers.
(v) Für alle Designvorschläge durch unser Unternehmen, die nicht explizit auf Rechung in Auftrag gegeben werden wurden, verbleiben die Rechte am geistigen Eigentum bei Olfert Landt, TIB MOLBIOL. Der Auftraggeber hat das uneingeschränkte Recht zur nichtgewerblichen und eigenen Nutzung der für ihn entworfenen Sequenzen. Alle ersten diese entworfenen Sequenzen enthaltenden Publikationen müssen mindestens in der Danksagung (Acknowledgements) darauf hinweisen, daß der Entwurf dieser Sequenzen in Kooperation mit oder durch Olfert Landt, TIB MOLBIOL, erfolgt ist. Für einen Kunden entworfene Sequenzen werden innerhalb von sechs Monaten nach unserem Vorschlag nicht gegen seinen Willen und nicht ohne eine schriftliche Erklärung an Dritte weitergegeben. Bereits durch uns etablierte und publizierte Systeme (ii) machen wir auf Anfrage jedem Interessenten zugänglich.
(vi) Reprints von Publikationen neuer Systeme, die auf unseren Vorschlägen beruhen, sollen bitte in zweifacher Kopie an TIB MOLBIOL Syntheselabor GmbH, Eresburgstraße 22-23, D-12103 Berlin, Germany, eingesandt werden (oder PDF Kopie design@tib-molbiol.de senden)