LightCycler® Instrumente

Die LightCycler® Instrumente von Roche Diagnostics weisen extrem hohe Heiz- und Kühlraten auf. Sie sind die schnellsten Thermocycler mit online Detektion der PCR-Amplifikation – innerhalb von nur 20 Minuten sind 30 Zyklen vollbracht.

Die kapillarbasierten LightCycler® Instrumente detektieren Fluoreszenz in drei (Modell 1.x) bzw. in sechs (Modell 2.0) getrennten Kanälen und erlauben bei der Verwendung von Hybridisierungssonden eine parallele Messung von zwei bzw. bis zu vier Reaktionen.

Mit TaqMan® Sonden sind Duplex Assays möglich (Modell 2.0). Die Quantifizierung des wachsenden PCR Produkts erfolgt durch Fluoreszensmessungen DNA bindender Fluorophore, TaqMan® oder Hybridisierungs Sonden.

Das neue plattenbasierte LightCycler® 480 Instrument arbeitet mit 96- und 384-well Platten. Neben fünf Kanälen für TaqMan® Sonden können in den Kanälen 610, 640 und 670 alternativ drei Reaktionen mit FRET Hybridisierungssonden gleichzeitig gemessen werden. Damit ist der LightCycler® 480 das erste plattenbasierte Gerät, mit dem diese Sonden verwendet werden können.

Eines der wichtigsten Vorteile von Real-Time Detektion ist die direkte Quantifizierung des PCR-Produktes, so daß eine Kontamination mit PCR Produkten nahezu ausgeschlossen werden kann.

Genotypisierung und Identifizierung (Schmelzkurve)

Die Schmelzkurvenanalyse ermöglicht eine akkurate Feststellung von Mutationen. Diese einzigartige Eigenschaft erlaubt die Detektion von Polymorphismen - in der Genetik, der Klinischen Chemie, forensischen Bestimmungen, Pharmakologie und anderen Forschungsfeldern.

Quantifizierung

Die Verwendung externer Standards mit bekannter Kopienzahl erlaubt eine exakte Bestimmung der Templatmenge. Bei der Verwendung von Plasmid-Standards empfehlen sich dUracil-haltige Plasmide, um die Kontaminationsgefahr zu minimieren. GenExpress GmbH, Berlin bietet die Herstellung von Plasmid-Standards im Kundenauftrag an.