Ansetzen von Stammlösungen, Handhabung, Lagerung

Lyophilisierte Produkte:

Vor dem Öffnen des Gefäßes dieses bitte kurz anzentrifugieren. Das Pellet könnte im Deckel hängen. FL Sonden sind orange, LC610 Sonden sind rot, LC640 und LC670 Sonden sind tiefblau, LC705 Sonden grünblau.
 

Hybridisierungssonden für die LightCycler® Geräte

Der Versand der Hybridisierungssonden erfolgt lyophilisiert in festen Stoffmengen von 300 pmol, 1 nmol, 3 nmol, 6 nmol oder 30 nmol (gerne in Aliquots je 1 nmol).

Lyophilisat nicht einfrieren ! Sonden dunkel lagern.

Verwendung mit den LightCycler® Geräten

Herstellung von Stammlösungen 3 µM für Sonden und 10 µM für Primer
Geben Sie die angegebene Menge Wasser zu den Sonden und mischen kurz (Vortex).
Oligonukleotide sind sehr gut wasserlöslich. Puffer (TE) kann die Stabilität verringern.
(siehe Cradic et al., Clin.Chemistry 50 (2004) 1080-2)

Liefermenge

300 pmol            

1 nmol                

3 nmol   

30 nmol     

HybProbe 3FL or 5LC

100µl

333 µl

1000µl

1000µl

 

3µM

3µM

3 µM

30µM 1:10

Konzentration

3µM

3µM

3µM

3µM

Primer iLC

 

1 nmol

3 nmol

30 nmol

 

 

100µl

300µl

300µl 1:10

Konzentration     

 

10µM

10µM

10µM

PCR-Primer

1,0 OD260 ~ 5 nmol

10-15 nmol

 

500µl

1000-1500µl

Verdünnung gelöster Primer

Bsp. für ein 10µM Lsg.

14 µM: 10µl oligo + 4 µl aq
125µM: 10µl oligo + 115 µl aq


Lagerung

Lyophilisierte Sonden im Dunkeln und bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank (4°C) aufbewahren. Im lyophilisierten Zustand niemals einfrieren!

Die Sonden sind in höheren Konzentrationen stabiler (30 µM) als in einer gebrauchsfertigen Lösung (3 µM entsprechend 1 µl = 3 pmol).

Gelöste Sonden im Kühlschrank (4°C) oder gefroren (-20°C) aufbewahren.
Häufiges Auftauen und Einfrieren vermeiden.
Wir empfehlen die Proben in Aliquots wegzufrieren und bei täglicher Benutzung bei 4°C aufzubewahren. Verdünnungsangaben für Konzentrationen von 20, 50 oder 100 µM finden sich auf jeder Produktbeschreibung.